Steuerleistung nach dem SPÖ Plan

Mit einem Monatsbrutto-Einkommen von € 6.700 verdient man das 5,2-fache von € 1.300. Aktuell zahlt man das 58-fache an Steuern, durch das SPÖ-Modell steigt der Faktor auf das 103-fache.

Steuerleistung nach dem SPÖ Plan



One comment on “Steuerleistung nach dem SPÖ Plan
  1. Wo Marxismus ist, ist immer die Volksverhetzung.
    So wie der vom linken Mainstream allseits geliebte Christian Felber in seinem Buch die Gesellschaft in „nicht profitorientierte Kleinbäcker“ und „kapitalistische Großbäcker“ unterteilt, tut dies die SPÖ heute mit ihrer willkürlichen Unterteilung in die „schmarotzenden“ Reichen, die sich nicht beteiligen würden und die vielen kleinen „nicht-Gewinn-orientierten armen Leute“.

    Schon die Sowjets unter Lenin bauten auf die Volksverhetzung. Analog zur „Gemeinwohl-Ökonomie“ Felbers von heute unterteilte die „Neue ökonomische Politik“ Lenins 1921 die Bauern willkürlich in kleine, profitlose Kleinbauern und einige wenige, reiche Großbauern („Kulaken“). Den Millionen Kleinbauern sagte man, dass sie so arm wären, weil die wenigen Großbauern alles besäßen… dabei hatte die Kulaken oft nur 1 Kuh mehr als sie selbst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

%d Bloggern gefällt das: