Der Offizielle Islam ist eine Propagandalüge

Die „Muslimbrüder (Muslim Brotherhood)“ sind eine Untergrundorganisation deren Ziel es ist die Scharia über die ganze Welt auszubreiten. Sie wurde 1928 in Ägypten von Hassan al-Banna gegründet und wird von Saudi Arabien finanziert. Sie hat alle Nahost Lehrstühle auf westlichen Universitäten unterwandert mit dem Ziel den „Offiziellen Islam“ zu verbreiten. Der „Offiizielle Islam“ ist eine PsyOps (Psychological Warfare) mit dem Ziel den Feind – nämlich die anderen Religionen und Staatsformen – zu verwirren und in die Irre zu leiten um die Agenda der schleichenden Übernahme der Welt möglichst gegen minimalen Wiederstand der anderen zu erreichen.

Der offizielle Islam wird folgendermassen durch die Medien, die ja nur die universitäre und politische Meinung dazu wiedergeben, dargestellt:

* Islam ist eine Religion ähnlich dem Christentum und dem Judentum. Alle beten den selben Gott an.
* Gute Muslime beweisen dass der Islam selber gut ist.
* Es gibt keine Jihadisten sondern nur Extremisten die durch Armut angetrieben werden.
* Extremisten sind für die Gräueltaten verantwortlich.
* Die schlimmen Dinge im Koran sind nur schlechte Interpretation.
* Dem Islam muss man als Religion so weit entgegenkommen wie nur möglich.
* Ein Beweis für die Größe des Islam ist das „Goldene Zeitalter“
* Gewalt wird von Muslimen ausgeübt weil sie arm sind und ausgenützt werden.
* Der Westen erhielt seine geistigen und philosophischen Grundlagen vom Islam.
* Die Kreuzzüge waren ein großes Verbrechen begangen von der Christenheit.
* Die meisten Moslems sind friedfertig und es gibt nur vereinzelt Extremisten.
* Der ganze Islam ist im Koran niedergelegt.
* „Gute Moslems“ werden die Extremisten reformieren.
* Islam ist die Religion der Toleranz.
* Der Islam kennt wie das Christentum die „goldene Regel“.
* Der Islam ist ein wunderbarer Teil der europäischen Kultur.
* Der Islam ist die Religion der Freiheit und der Gerechtigkeit.

Der „Offizielle Islam“ ist aber eine große Lüge. Er basiert nicht auf der Trilogie aus Koran, Sira und Hadith. Der Koran macht übrigens davon nur ca. 16% aus.

Kein einziger der oben genannten Punkte ist zur Gänze wahr und die meisten sind komplette Propagandalügen. Und Halbwahrheiten sind auch Lügen. Im Isalm wird übrigens absichtlich gelogen um die wahren Ziele des Islam zu verschleiern. Dieses Prinzip heißt Taqiyyah und wurde hier an anderer Stelle schon beschrieben.

Wir sehen also. Wir sollen uns durch diese Lügen in Sicherheit fühlen. Wir sollen glauben dass der Islam eine friedliche Religion ist. Bis die Moslems so stark sind uns zu übernehmen.

Wir wären nicht die ersten denen das passiert. Der Islam wurde mit dem Schwert und nur mit dem Schwert verbreitet.

Die Türkei, Syrien, der irak und Ägypten und ganz Nordafrika waren christlich. Bis der Jihad alle eliminierte und ein Gewaltregime aufstellt das übrigens auch die meisten Moslems unterjocht. Ein gutes Beispiel dafür sind die Frauen.

–Dr. Dieter Zakel MA


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top
%d Bloggern gefällt das: