Einladung: brandeins-Mitbegründer Wolf Lotter in der Agenda Austria

Harald Martenstein, Kolumnist des „Zeit“-Magazins meinte in einem seiner Beiträge, dass die Kritik am Kapitalismus so etwas wie das neue Yoga sei. Sein mindestens ebenso genialer Kollege Wolf Lotter (Gründungsmitglied des Wirtschaftsmagazins brand eins) wiederum behauptet, die in der westlichen Hemisphäre so beliebte Ablehnung des Kapitalismus sei die bequemste, lächerlichste und zugleich auch blödeste Art, mit der Zukunft umzugehen.

Wolf Lotter war bereits im Oktober des vergangenen Jahres zu Gast bei uns in der Agenda Austria. Damals mussten viele grundsätzlich Interessierte die Einladung wegen der Kurzfristigkeit und des ungünstigen Tages (ein Freitag) sausen lassen. Wir meinen: Sie haben sich eine zweite Chance verdient. Deshalb kommt Wolf Lotter wieder zu uns. Dieses Mal an einem Dienstag und mit entsprechendem Vorlauf.

Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top
%d Bloggern gefällt das: