Je mehr Stimmen, desto grösser das „Debakel“!

Bei Anwendung simpler Mathematik läßt sich erkennen, dass in GB ca ein Drittel der Einwohner für May stimmte, in Frankreich hingegen nur ein Sechstel für Macron. Dennoch fühlt sich Macron als Sieger, weil das Wahlsystem in Frankreich Mehrheiten im Parlament offensichtlich fördert. Somit waren nicht die Politiker, sondern die vorhandenen Strukturen ausschlaggebend….

Man nennt es Demokratie

May (GB) : 42,4% der Stimmen bei 68,7% Wahlbeteiligung, allerdings Verlust der absoluten Mehrheit im Parlament. Macron (F) : 32,3% der Stimmen bei 42,4% Wahlbeteiligung, mit riesiger absoluter Mehrheit im Parlament. Ganz offensichtlich ein echter Erdrutschsieg. (Courtesy K.K.)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Top
%d Bloggern gefällt das: