Die Stunde der Keynesianer

(Andreas Tögel) Nichts eignet sich zur Durchsetzung einer politischen Agenda besser als eine Krise – oder – noch besser: ein Krieg. Folgerichtig hat Emmanuel Macron bereits pathetisch den „Krieg gegen das Virus“ ausgerufen. Augenblicklich steht das Volk wie ein Mann hinter seinem unfehlbaren Führer,



Die Stunde der Keynesianer

Nichts eignet sich zur Durchsetzung einer politischen Agenda besser als eine Krise – oder – noch besser: ein Krieg. Folgerichtig hat Emmanuel Macron bereits pathetisch den „Krieg gegen das Virus“ ausgerufen. Augenblicklich steht das Volk wie ein Mann hinter seinem unfehlbaren Führer,



Sie wissen nicht, was sie tun: zur Krisenbewältigungskompetenz der Regierenden.

„Die tödlichste Pandemie aller Pandemien ist die Anbetung der Macht des Staates als der neue Gott, kombiniert mit dem mystischen Glauben an die Wissenschaft als seine Kirche.“

Univ. Prof. Anthony Müller (Ökonom)

Die Corona-Pandemie ist,



Wozu Waffen in Privathand?

(Andreas Tögel) Früher oder später sieht sich jeder Waffenbesitzer mit der Frage „Wozu brauchst du ein Schießeisen?“ konfrontiert. Allenfalls Jägern wird der Besitz von Feuerwaffen ungefragt zugebilligt, besonders deshalb, weil die Jagd mit Armbrust oder Pfeil und Bogen hierzulande (anders als in den USA) verboten ist.



Das Virus und der Crash

Kein schwarzer Schwan

(Andreas Tögel) Die von der WHO inzwischen offiziell ausgerufene Coronavirus-Pandemie hat schon jetzt wesentlich massivere Auswirkungen auf die Wirtschaft, als ursprünglich befürchtet. Von einem nur „leichten Dämpfer“ für die Konjunktur kann längst keine Rede mehr sein. Die Wahrscheinlichkeit einer weltweiten Rezession nimmt mit jeder Stunde zu.



Buchrezension: Mein Krampf

Eine Abrechnung: Die Wahrheit über Adolf Hitlers ‚Mein Kampf‘

Starke Wertung, schwache Analyse

(Andreas Tögel) Bücher, die schon im Titel die Wahrheit und nichts als die Wahrheit versprechen, sind grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen. So auch hier. Dem Anspruch,



Das Problem der Linken mit dem Reichtum

Reicher Mann und armer Mann,
standen da und sahen sich an,
und der Arme sagte bleich,
wär ich nicht arm, wärst Du nicht reich.

(Andreas Tögel) So dichtete einst Bertolt Brecht und fasste damit genau den Unsinn in Worte,



Deprimierendes Sittenbild Österreichs

Buchrezension: Machtkampf im Ministerium: Wie Parteipolitik unsere Schulen zerstört

(Andreas Tögel) Nach „Kulturkampf im Klassenzimmer“ legt die Lehrerin und ehemalige „Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte“, Susanne Wiesinger, mit diesem Band ein Sittenbild des öffentlichen Bildungswesens in Österreich vor. Mit ihrem Erstlingswerk wurde sie in den Augen der Sozialdemokratie (der sie entstammt) zur Persona non grata.



Buchrezension: Machtkampf im Ministerium

Wie Parteipolitik unsere Schulen zerstört

(Andreas Tögel) Nach „Kulturkampf im Klassenzimmer“ legt die Lehrerin und ehemalige „Ombudsfrau für Wertefragen und Kulturkonflikte“, Susanne Wiesinger, mit diesem Band ein Sittenbild des öffentlichen Bildungswesens in Österreich vor. Mit ihrem Erstlingswerk wurde sie in den Augen der Sozialdemokratie (der sie entstammt) zur Persona non grata.



Gold und die Qualität des Geldes

(Andreas Tögel) Am 24. 2. kostet ein Kilogramm Gold erstmals über 50.000,- Euro. Der Kaufpreis für die Feinunze („Philharmoniker“) steht an diesem Tag bei 1.614,- Euro. Ein herausragendes Allzeithoch. Gold glänzt wider – und zwar kräftig. Auch der Silberpreis konnte im Windschatten des edleren gelben Metalls stark zulegen.



Top