Die korrupten Medien als Kollaborateure der totalen Macht

Medien vor den Wahlen: Über die Schamlosigkeit der Redakteurszunft öffentlich-rechtlicher Sender

14. September 2017 Nicht nur Sympathien spielen eine Rolle, sondern auch wirtschaftliche Interessen Dass die Schamlosigkeit der in öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten tätigen Redakteure selbst die von Straßenhuren um mehrere Längen übertrifft, dürfte jedermann erkannt haben, der ihre politische Berichterstattung und die von ihnen moderierten Diskussionssendungen verfolgt.

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.