Ignoranz, Indolenz und Islamisierung

Unkenntnis und Sorglosigkeit sind die wichtigsten Einfallstore

Der Koran lässt keine Interpretation zu

Gott ist tot – zumindest in der westlichen Welt, namentlich in Europa. Religion spielt im Leben seiner autochthonen Einwohner faktisch keine Rolle mehr. Die Einsicht, dass Menschen existieren, die einer Religion anhängen, die sowohl die Politik als auch den normalen Tagesablauf rigoros bestimmt, erschließt sich im „gottlosen“ Europa nur wenigen Zeitgenossen. Auch Angehörige der Bildungselite sind sich nicht darüber im Klaren, dass eine Trennung von Kirche und Staat in einer islamischen Gesellschaft undenkbar ist. Das liegt an der in Europa weit verbreiteten Ignoranz hinsichtlich der „heiligen Schriften“ des Islam.

Der herrschende Kulturrelativismus verstellt den meisten Europäern weiterlesen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top
%d Bloggern gefällt das: